Menshen informiert über
das Berufsbild des Verfahrensmechanikers

MENSHEN informiert über das Berufsbild des Verfahrensmechanikers

Zu Gast in der Gesamtschule Finnentrop

Welchen Beruf soll ich erlernen? Welches Ausbildungsunternehmen ist das richtige für mich? Was lernt man in der Ausbildung? Diese und ähnliche Fragen beschäftigen viele junge Menschen, wenn der Abschluss ihrer Schullaufbahn näher rückt und sie vor der Entscheidung stehen, die für sie richtige Berufsausbildung zu wählen. Die Schülerinnen und Schüler in dieser wichtigen Phase ihres Lebens zu begleiten und ihnen Informationen, Tipps und Entscheidungshilfen zu geben, sehen heutzutage viele Schulen als wichtigen Teil ihres Ausbildungsauftrages. Und für MENSHEN ist es eine Selbstverständlichkeit, die Schulen und Schüler:innen dabei zu unterstützen.

Aus diesem Grund folgte eine kleine Delegation von MENSHEN gerne der Einladung von Christoph Gunter-Seretny von der Bigge-Lenne-Gesamtschule in Finnentrop. Christiane Dimmel (Leiterin Personalwesen), Georg Damerius (Ausbilder) und Vittorio Virzi (Azubi zum Verfahrensmechaniker) waren in der Aula der Schule zu Gast, um den interessierten Schüler:innen das Unternehmen MENSHEN als Ausbildungsbetrieb vorzustellen und näherzubringen. Besonders erwähnenswert ist dabei, dass MENSHEN seit 2013 in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal in Folge das Zertifikat „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ erhalten hat. Anschließend gab es noch jede Menge Informationen zu dem speziellen Berufsbild des Verfahrensmechanikers (m/w/d), das bei MENSHEN in der Fachrichtung Kunststoff- und Kautschuktechnik ausgebildet wird – neben vielen weiteren Ausbildungsberufen. Dabei wurden die verschiedenen Ausbildungsinhalte vorgestellt sowie die Weiterbildungsmöglichkeiten in der Ausbildung und später im Beruf erklärt. Vittorio Virzi, als Auszubildender im 2. Ausbildungsjahr nutzte die Gelegenheit, um den gespannt zuhörenden Schüler:innen seine Aufgaben und einen typischen Arbeitstag im Leben eines Azubis bei MENSHEN vorzustellen.

Einige der interessierten Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse der Gesamtschule in Finnentrop mit ihrem Lehrer Christoph Gunter-Seretny (oben links) sowie Vittorio Virzi (2. Reihe, Mitte), Christiane Dimmel (2. Reihe, 2. von rechts) und Georg Damerius (2. Reihe, rechts) von MENSHEN

Verfahrensmechaniker bei MENSHEN – ein spannender, abwechslungsreicher und vor allem zukunftssicherer Beruf, denn „Ich finde den Beruf des Verfahrensmechanikers super, da wir ein sehr großes Produktportfolio haben. Zu sehen, wie aus Granulat innovative und nachhaltige Produkte in verschiedenen Formen und Farben entstehen, ist jeden Tag immer wieder interessant“, so Vittorio. Insgesamt ein kurzweiliger, spannender und vor allem informativer Nachmittag, der ganz bestimmt dem einen und der anderen Schüler:in die bevorstehende Entscheidung ein wenig erleichtern wird.

Das MENSHEN-Angebot an Ausbildungsplätzen ist überaus vielseitig: Verfahrensmechaniker, Fachkraft für Lagerlogistik, Industriemechaniker, Werkzeugmechaniker und Elektroniker (jeweils m/w/d) werden noch für das Ausbildungsjahr 2023 gesucht.
Hier gibt es weitere Infos dazu.

Die MENSHEN-Familie wächst weiter

Die MENSHEN-Familie wächst weiterTechnische Berufe begeistern fünf neue Auszubildende MENSHEN steht weltweit für innovative und nachhaltige Verschlusslösungen und Systemverpackungen. Als zuverlässiger Partner mit über 50 Jahren …
Weiterlesen