„Balthasar“ zu Besuch
bei den Menshen-Bienen

„Balthasar“ zu Besuch bei den MENSHEN-Bienen

Im Rahmen der Spendenübergabe von MENSHEN an das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar im Januar (hier geht es zum Artikel) kam die Idee auf, die Gäste der Einrichtung, deren Geschwister und Eltern und natürlich auch das Personal von „Balthasar“ zu einer Exkursion zu den Bienen einzuladen, die im letzten Jahr so fleißig Honig produziert haben. Imker Thilo Maier, der die MENSHEN-Bienen pflegt und betreut, war sofort Feuer und Flamme von der guten Idee und hatte sich sofort bereit erklärt, von seinem außergewöhnlichen Beruf und den Bienen zu erzählen. Schnell wurde ein gemeinsamer Termin gefunden und der Ausflug konnte organisiert werden.

Heute war es nun soweit, dass Kinder, Eltern sowie Elisa Thomsen und Ricarda Otto aus dem psychosozialen Team des Kinderhospizes den Weg nach Finnentrop-Frielentrop antraten, um sich dort von Thilo direkt am Bienenstock einige sehr interessante und spannende Informationen und Details zum Thema Bienen und Honig zeigen und erklären zu lassen. Bei tollem Wetter und guter Stimmung war dies ein willkommener und außergewöhnlicher Ausflug für alle Mitgereisten.

Ein ganz besonderer Dank geht an Thilo, der sich ganz viel Zeit für die Kinder und Erwachsenen genommen hat, um allen das Bienenleben und die gesamte Natur anschaulich und nachvollziehbar etwas näher zu bringen. „Gerne können wir das im Frühjahr wiederholen, wenn die Bienen ihre Arbeit nach der Winterpause wieder aufnehmen“, so der Imker am Schluss der Exkursion. Ein informativer und abwechslungsreicher Nachmittag für alle. Übrigens: Honig ist bei richtiger Lagerung nahezu unbegrenzt haltbar.

MENSHEN startet Resilienz-Programm

MENSHEN startet Resilienz-Programm und verstärkt Innovations- und Sustainability-Kompetenz Im Zuge der Neuausrichtung angesichts stark veränderter und schwankender Märkte sowie massiver Energie- und Rohstoff-Preissteigerungen hat der Verpackungshersteller …
Weiterlesen